Schloss Friedrichsfelde

Dem historischen Mittelpunkt vom Tierpark Berlin verpflichtet

Im Jahr 1955 wurde der Tierpark im Schlosspark Friedrichsfelde eröffnet. Heute ist der Tierpark mit 160 ha der größte europäische Landschaftszoo geworden, dessen historischer Mittelpunkt das ursprünglich 1685 erbaute Schloss Friedrichsfelde ist.

Erbaut wurde es für den damaligen Generaldirektor der Brandenburgischen Marine, Benjamin Raulé. Das Schloss hatte in seiner wechselvollen Geschichte viele Besitzer und Besucher: So lebte hier der jüngste Bruder von Friedrich dem Großen, Prinz Ferdinand von Preußen. Hier wurde einer der bekanntes preußischen Prinzen, Louis Ferdinand, geboren. Zu Besuch waren Friedrich II., Königin Luise, Zar Alexander I. von Russland u.a. Napoleon I. Bonaparte. Auch zum Gefängnis wurde es für kurze Zeit, als der sächsische König Friedrich August I. nach der Völkerschlacht im Schloss gefangen gehalten wurde.

Von 1816 gehörte es dann bis 1945 der Familie von Treskow, die den Schlosspark durch Peter Joseph Lenné 1821 als englischen Landschaftspark umgestalten ließ. 

Der erste Tierpark-Direktor Prof. Dr. Heinrich Dathe hatte sich in den 50er Jahren für den Friedrichsfelder Schlosspark als zukünftiger Stätte des Tierparks entschieden. Er erkannte, dass die Kombination zwischen Mensch – Tier – Natur – Geschichte einmalig in Deutschland ist.

Das Schloss Friedrichsfelde im 18. Jahrhundert
Das Schloss Friedrichsfelde im 18. Jahrhundert
Tierpark-Eröffnung 1955 mit dem Schloss Friedrichsfelde im Hintergrund
Tierpark-Eröffnung 1955 mit dem Schloss Friedrichsfelde im Hintergrund
Das Schloss Friedrichsfelde lädt zu Konzerten und Veranstaltungen regelmäßig ein
Das Schloss Friedrichsfelde lädt zu Konzerten und Veranstaltungen regelmäßig ein

Werden Sie Freundin oder Freund der Hauptstadtzoos und helfen Sie mit,
den Tierpark Berlin und den Zoo Berlin weiterhin in ihrer Entwicklung zu fördern.

Dabei wollen wir mit Ihnen Bewährtes bewahren und Neues wagen.

Jetzt Mitglied werden

Weitere Informationen zur Unterstützung

Jährlich besuchen über 20.000 Menschen das große Schlossfest
Jährlich besuchen über 20.000 Menschen das große Schlossfest

Seit 2009 betreibt der Förderverein auch das Schloss Friedrichsfelde ehrenamtlich, wozu der Museumsbetrieb, die Organisation der Konzerte sowie die Betreuung sämtlicher Veranstaltungen zählen. Darüber hinaus hat der Förderverein jährlich verschiedene Spendenprojekte im Schloss Friedrichsfelde. So wurden Mobiliar, Gemälde und andere Inventargegenstände sowie Anlagen, die mit dem Schloss in unmittelbaren Zusammenhang stehen, restauriert. Auch konnte 2015 erstmals eine Ausstellung zur Schlossgeschichte finanziert werden.

Höhepunkt im Tierpark-Jahr ist das vom Förderverein organisierte Schlossfest, bei welchem der Tierpark-Besucher in die Zeit des Barock/Rokoko sich entführen lassen kann.

Das Schloss Friedrichsfelde bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren. Das Ehrenamt ist ein wichtiger Bestandteil in der Arbeit vom Schloss Friedrichsfelde und bereichert die historische Kulisse mit Leben.

Gerne können Sie sich über die Arbeit des Fördervereins im Schloss Friedrichsfelde genauer informieren: www.schloss-friedrichsfelde.de